Birgit Koenen ist das Gesicht von Apfelblüte e.V.

    Der gemeinnützige Verein Apfelblüte e.V. wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. 50 Mitglieder, die sich in der Kinderhilfe einsetzen, haben es sich gemeinsam zum Ziel gemacht, Kindern in der Stadt Tönisvorst, deren Leben von Armut und sozialen Nachteilen geprägt ist, auf verschiedenste Weise zu helfen. Der Verein tut dies mit attraktiven Veranstaltungen wie der „Sandkasten-Aktion“, einem Fahrradflohmarkt, mit der beliebten „Wunschbaumaktion“ zur Vorweihnachtszeit und mit der Unterstützung der Nikolausfeier für die Kinder in der Flüchtlingsunterkunft.

    Der Verein hilft aber auch ganz praktisch bei Nachhilfemaßnahmen, individueller Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag in der „Kinderzeit“, mit notwendig zu beschaffenden Schulmaterialien und Zuschüssen, die Kindern Klassenfahrten ermöglichen, die dies sonst nicht tun könnten. Die Hinweise, wer davon profitieren kann, kommen in der Regel von Schulsozialarbeitern, Lehrkräften und Betreuern in den Kitas und Freizeiteinrichtungen innerhalb der Stadt Tönisvorst. Stets ist die Absicht, Kindern gezielt und unproblematisch zu helfen, ohne sie zu stigmatisieren. Immer wird dabei beachtet, dass die Eltern nicht aus ihrer Verantwortung entlassen werden, sondern dass – wo nötig – ergänzende Hilfe geleistet wird.

    Das Gesicht dieses Vereins ist Birgit Koenen, seit Gründung des Vereins dabei und seit rund sechs Jahren Vorsitzende des Vereins. Sie steht in unserer Ehrenamt-Serie stellvertretend für die ehrenamtlich engagierten Damen und Herren, die sich in diesem rührigen Verein engagieren. Im letzten Jahr wurde der Verein mit der Auszeichnung „Vereinsheld 2019“ der Volksbank Krefeld für seine ehrenamtlichen Projekte bedacht. Eine Drogeriekette bedachte das Engagement bereits zweimal, zuletzt mit dem Preis „Helfer Herzen“. Birgit Koenen nennt weitere längerfristige Förderungen des Vereins wie die Bezuschussung von Mittagessen in der Kita, der Kostenbeteiligung am kostenlosen „Frühstück vor 8“ im Schulzentrum Corneliusfeld und am wöchentlichen gesunden Kochen in der Kinder- und Jugendeinrichtung „Das Wohnzimmer“ in Vorst.

    „Wir sind natürlich vor allem auf Spendengelder und Sponsoren angewiesen. Gott sei Dank spenden uns Firmen und Banken, aber auch Privatleute, etwa bei runden Geburtstagen oder Goldhochzeiten, wenn sie zu unseren Gunsten auf Geschenke verzichten, Geldbeträge, die für unsere ehrenamtliche Arbeit sehr gut gebrauchen können. Unser Schatzmeister Albrecht Mensenkamp leistet da hervorragende Arbeit“, sagt Koenen. In der Pandemie hat Koenen derzeit nicht so viel zu tun, weil Veranstaltungen ausfallen müssen. „Da fehlt mir momentan ganz viel“, sagt sie bedauernd.

    Dank guten Spendenaufkommens konnte der Verein der Kita Ingerstraße mit der Anschaffung von Außenspielgeräten und Materialien für die Turnhalle zur Förderung der Psychomotorik bei Kindern mit Wahrnehmungsdefiziten ebenso helfen wie der Gemeinschaftsgrundschule Corneliusstraße mit einer Spende für Lernmaterialien für den inklusiven Unterricht. Und den Kindern der Flüchtlingsunterkunft wurde ein Ausflug zum Trampolinpark ermöglicht.

    Das Motto des Vereins lautet: „Weil Kinderlachen ansteckt….Kindern helfen“ Schöner kann man es nicht sagen. (jk-)

    INFO

    Spendenkonten des Vereins „Apfelblüte e.V.“ bei den beiden Kreditinstituten, die den Verein auch selbst nach Kräften unterstützen:

    Sparkasse Krefeld

    IBAN: DE84 3205 0000 0000 1871 04

    BIC: SPKRDE33XXX

    Volksbank Krefeld:

    IBAN: DE56 3206 0362 1303 1290 10

    BIC: GENODED1HTK

     

    Foto:

    Birgit Koenen führt den Verein „Apfelblüte e.V.“ seit sechs Jahren