Laufen für die gute Sache

    Sonst auf der Halbmarathonstrecke zu Hause startet Janine Führmann erstmalig beim 15. Charity-Run im Stadtwald um damit die Arbeit des Kinderschutzbundes aktiv zu unterstützen. Seit 15 Jahren hat sich dieser Lauftreff zum Stelldichein für die ganze Familie entwickelt. Vom 400-Meter Lauf der Bambinis über die Generationenstaffel bis hin zum 10km-Lauf für den sich die Hülserin Janine Führmann entschieden hat. Hier gilt noch der olympische Gedanke „Dabeisein ist alles“ und so steht die gute Sache im Mittelpunkt.