Volker Diefes Krefelds Entertainer No.1 feiert erfolgreiche Premiere

    „Smart ohne Phone“ so heißt sein neues Soloprogramm, das er nach der Open Air Premiere vor einer Woche im Rahmen der „Kulturhoch Burg Linn“ jetzt auch Inhouse im Zeughaus der Prinzengarde erstmalig seinem Krefelder Publikum vorstellte.

    Mit vollem körperlichen Einsatz, dann wieder emotional aber immer kritisch ging er mit der Welt der digitalen Medien ins Gericht. Das Smartphon steuert unseren Alltag. Wollen wir uns so manipulieren lassen? Wo bleibt die Menschlichkeit, die Emotionen? Mal sanft, mal drastisch hielt er seinem Publikum über zwei Stunden den Spiegel vor.

    Das Publikum danke es Ihm mit viel Applaus und erst nach mehreren Zugaben war Schluss Offensichtlich hat Diefes einen wunden Punkt der Zwischenmenschlichkeit getroffen, denn nach der Veranstaltung war bei vielen Besuchern noch einen angeregte Diskussion zum Thema feststellbar. Was will ein Kabarettist mehr erreichen.